Mandarin Oriental

(Singapore)

 

Dieses Hotel gehört nicht nur wegen seiner Lage zu meinen Wohlfühlplätzen, wobei ich zugeben muß, daß der Blick vom Hotelbett auf die Marina Bay und den Singapore Flyer zu jeder Tageszeit einfach nur genial war. Man möchte nachts die Vorhänge garnicht schließen (und die Augen am liebsten auch nicht) bei dem Ausblick.

 


Der Pool ist winzig im Vergleich zum Marina Bay Sand Hotel und zugegeben, der Blick ist auch nicht ganz so genial (aber doch fast). Dafür ist hier aber alles viel persönlicher, keine Massenabfertigung und der Kellner erinnert sich am nächsten Tag noch an den Tee, den du am Vortag hattest. 

Wenn ich mehr (Frei)Zeit gehabt hätte, hätte ich mich mit einem Buch in eines der Separees zurückgezogen und den Nachmittag genossen

Am genialsten war aber das Frühstücksbüffet. Da bleibt wirklich kein Wunsch offen, egal ob die Vorlieben eher westlich oder chinesisch sind. Ich habe bisher noch in keinem Hotel eine Führung gebraucht, um alle Teile des Büffets zu entdecken. Hier gibt es eigene Stationen für frisch gepresste Säfte, Waffeln und Crepes, Smoothies, Müslies und was das Frühstücksherz sonst noch so begehrt. Schade, daß man so schnell satt wird - hier könnte ich mich Stunden verweilen 

Mandarin Oriental