rosarote Blütenpracht (2. Akt)


Kaffeemühlchen auf dem Berg

Akt zwei spielt in Bad Dürkheim

 

Leider, leider hat ja das Wetter die letzten Wochen nicht wirklich mitgespielt. So sind inzwischen vier Wochen ins Land gegangen und das sieht man den Bäumen leider auch an. Die meisten Blüten sind bereits verschwunden; dafür bekomme ich die heute aber mit blauem Himmel.

 

 

 

Inzwischen weiß ich ja, wo die Mandelbäume zu finden sind, nämlich entlang der Deutschen Weinstraße.

Das ist in Bad Dürkheim auch nicht anders, also erst mal raus aus der Stadt.

 

Vor den Toren derselbigen werde ich dann fündig.

 

Leider neigt sich die rosarot Blütenpracht ihrem Ende und die Bäume sehen schon recht zerzaust aus. Die eine oder ander Blüte lässt sich aber noch entdecken (und sogar mit blauem Himmel als Hintergrund):

Mein heutiges Ziel ist der Flaggenturm. Er wurde bereits 1854 errichtet und ist damit der älteste Aussichtsturm in der Pfalz. Sieht eigentlich gar nicht so alt aus.

 

Die Bad Dürkheimer nennen ihn übrigens liebevoll Kaffeemühlchen.

 

Durch die Weinberge geht es hinauf

und manchmal wird der Weg recht schmal.


Nicht nur Mandelbäume wachsen und gedeihen hier, sondern auch andere Bäume, Blumen und Beeren. Wobei ich bei letzteren nicht so sicher bin, ob kleine Drachen die vertragen.

Nach kurzem Aufstieg haben wir dann unser Ziel erreicht und werden mit einem rundum Blick verwöhnt.

Das war es dann leider endgültig mit der Mandelblüte in diesem Jahr. Wir werden die Reihe aber im nächsten Jahr fortsetzten, denn es gibt noch einige Stellen, die einen Besuch wert wären.

rosarote Blütenträume (3. Akt)